Erste Hilfe

Wie beim Menschen kann die korrekt ausgeführte Erste Hilfe am Unfallort lebensrettend sein. Mit Ihrem Handeln und dem Erkennen der Situation sowie der richtigen Einschätzung können Sie viel für Ihr Tier erreichen und es stabil halten bis der Arzt kommt. Besonders wichtig ist es, sich immer eines vor Augen zu führen: Erste Hilfe ersetzt niemals den Tierarzt.

Bei einem Notfall sollten Sie zunächst die Vitalfunktionen zu überprüfen, um das Überleben des Tieres zu sichern. Unter dem Begriff Vitalwert verstehen wir unter anderem auch den Puls- und Herzschlag. Zur Beobachtung und Kontrolle dieser Werte, sollte der Hund ruhig in der rechten Seitenlage liegen.

Ein Hund atmet in der Ruhe 10-25 Mal pro Minute und die Katze 20-30 Mal. Der normale Pulsschlag ist je nach Rasse und Größe des Tieres verschieden und beträgt sowohl beim Hund als auch bei der Katze etwa zwischen 80 und 120 Schläge pro Minute.